Kokonuss als Medizin

Alles über vegane Ernährung und Gesundheit!

Kokonuss als Medizin

von Anna » Mo 11. Mär 2013, 18:08

Hallo,

Kokonuss als Medizin ist mittlerweile schon schuldmedizinisch anerkannt und wird als Medikament in den verschiedensten Univeritätskliniken schon angeboten.
Was ich total super finde, denn das wäre ja dann eine Medizin die sowohl rein pflanzlich ist als auch tierversuchsfrei.

Kokosfett hat ja einen hohen Anteil an mittellangen Fettsäureketten (MCT).
Die mittellangen Fettlsäureketten sollen eine therapeutische Wirkung haben, vor allem bei zerebralen Anfallsleiden wie aber auch bei Diabetes und den verschiedensten Stoffwechselerkrankungen.
Mittellange Fettsäureketten werden direkt zur Leber transportiert und dort schneller als bei allen anderen Fetten zu Ketonkörper verwandelt
Diese Ketonkörper dienen der Energieversorgung und stellen eine alternative Energiequelle zu Glucose für das Gehirn dar und haben eben diesen therapeutischen Effejt, den man aber noch nicht erklären kann.

Kokosnüsse/Kokosöl hat auch einen präventativen Effekt

Hier eine anleiung wie Kokosnüsse zu knacken sind

1. in die Einkerbungen der Kokosnuss mit Nägeln Löcher einschlagen
2. Die Kokosnuss auf einen Krug stellen und das Kokoswasser abtropfen lassen.(Das Kokoswasser ist ein isotonisches Getränk und unglaublich wertvoll und köstlich, in manchen Gegenden auf einer Insel wird damit sogar der Flüssigkeitsbedarf gedeckt
3. Die Kokosnuss in ein Tuch einwickeln und und mit dem Hammer draufschlagen.

Ich bin immer wieder auf der Suche nach Fair-TRrade Kokosnüssen aber da werde ich wenig fündig, kennt ihr dafür eine Quelle?
Für mcih ist Kokosnuss sowieso schon unverzichtbar, weil ich eine schwere Histaminintolleranz habe und auch alle anderen biogengen Amine nicht vertrage weil ich so einen geringen DAO-Wert habe.
Ich darf sonst so gut wie gar nichts essen was eiweißhältig und vegan ist, keine Hülsenfrüchte, keine Nüsse (ausser Mandeln) keine Avokados, kein Sonnenblumenkerne.
Anna
 
Beiträge: 65
Registriert: Do 29. Nov 2012, 17:17

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron