[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4752: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4754: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4755: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
vegan.at-Forum • Thema anzeigen - Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher Stu?

Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher Stu?

Alles über vegane Ernährung und Gesundheit!

Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher Stu?

von frantz » Mo 7. Jan 2013, 17:45

Hallo!

es scheint, die massiv verstärkte Zufuhr von Ballaststoffen treibt den Klopapierverbrauch in die Höhe. Der Stuhl ist einfach zu weich und klebt furchtbar und ich besitze leider kein Wasser-Klo. Jeder Klogang wird so zur Prozedur. Normalisiert sich das wieder? So wie es seit ein paar Wochen funzt macht es definitiv keinen Spaß.

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht, als ihr vegan wurdet?

(Um auf die erforderlichen kcal zu kommen, bleibt mir nichts anderes übrig, als im Verhältnis zu früher viel mehr Gemüse = Ballaststoffe zu essen).

freue ich auf Antworten, die mir Hoffnung machen :)
frantz
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von Kruemel » Mo 7. Jan 2013, 18:31

Naja, kann schon sein, dass das von der schnellen Ernährungsumstellung kommt. Iss halt mal mehr Bekömmliches - Reis (aber eher keinen Vollkornreis in dem Fall), gekochtes Gemüse statt rohem Gemüse,.. wenn ich Probleme mit der Verdauung habe achte ich zusätzlich darauf, fettarm zu essen. Viel Gemüse muss man eigentlich nicht essen, um seinen Energiebedarf zu decken. Haferflocken, Nudeln, Reis, Erdäpfel liefern ja schon genug Energie.
Es könnte aber auch sein, dass du jetzt irgendwas isst, was du vorher nicht gegessen hast (Soja??) und das nicht verträgst. An deiner Stelle würde ich mal ein Ernährungstagebuch führen.
Kruemel
 
Beiträge: 139
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 22:47

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von frantz » Di 8. Jan 2013, 12:50

Hallo Krümel!

die letzten Wochen gab es:
Gemüse: nur gekocht
Reis: nur weißer Reis
Brot: fein vermahlen, kein Vollkorn
Nudeln: keine Vollkornnudeln
Milch: Reismlich, kein Soja
Fette: Olivenöl, dann kommt lanfge nix :-) Anfang Spar Margarine Vital (habe ich bald gekübelt, weil ich sie vom Geschmack und Konsistenz ekelig fand), aktuell (seit 2 Tagen) Alsan-B

Neu am Teller sind: gekochter Fenchel, regelmäßig gekochte Champignons, in Summe mehr gekochtes Gemüse als sonst (Risotto statt Fleisch etc). Ich esse gar kein rohes Gemüse.
Die Süßkartoffel vertrage ich z.B. leider gar nicht, das habe bald gemerkt. VIelleicht esse ich zuviel Cayennepfeffer? In den meisten Rezepten steht "Chili-Schoten" bzw. Cayenne.
Ich werde es weiter beobachten und freu mich über weitere Anregungen!
frantz
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von Tahin » Di 8. Jan 2013, 15:46

Kann gut sein, dass sich das mit der Zeit bessert. Vor wie vielen Wochen hast du deine Ernährung umgestellt?

Den Cayennepfeffer würde ich erst mal weglassen, soviel ich weiß, kann man von scharfem Essen Durchfall bekommen. Bei der Milch kannst du auch experimentieren, ob dir Hafer- oder Sojamilch eventuell besser bekommt.
Benutzeravatar
Tahin
 
Beiträge: 277
Registriert: Mo 15. Okt 2012, 20:08

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von Sehra » Di 8. Jan 2013, 17:25

bei mir war das am Anfang nach der Ernährungsumstellung auch so, hat sich aber dann wieder vollkommen normalisiert.
Benutzeravatar
Sehra
 
Beiträge: 63
Registriert: So 14. Okt 2012, 14:21
Wohnort: Mattersburg, AT

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von frantz » Mi 9. Jan 2013, 11:14

Ihr macht mir Hoffnung, Danke!

Essens-Vegan bin ich seit 6 Wochen ("Essens" deshalb, weil ich den veganen Lebensstil (vorläufig) nur auf Essen beschränke und Lederprodukte noch tolerabel finde).

Cayenne lass ich mal weg. Jamie Olivers vegane Rezepte sind immer mit Chillischoten gewürzt. Vielleicht leidet er an Verstopfung 8-)
frantz
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von xBroccolix » Mi 9. Jan 2013, 20:07

War die ersten Monate auch 3-4 mal pro Tag am Topf, wird schon...
xBroccolix
 

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von jazztronaut » Mi 9. Jan 2013, 22:49

Hatte auch ein paar Wochen nach kompletter Umstellung ein paar Probleme damit (obwohl ich davor lange Vegetarier war und die letzten tierischen Produkte quasi ausgeschlichen habe), hat sich dann alles wieder normalisiert.
jazztronaut
 
Beiträge: 80
Registriert: So 14. Okt 2012, 22:36

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von halilintar » So 13. Jan 2013, 02:18

also ich bekomm verdauungsbeschwerden von champignons! vielleicht lässt du die mal weg?
halilintar
 
Beiträge: 41
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 17:53

Re: Normalisiert sich die Verdauung wieder (viel zu weicher

von kimberlyG » Mi 16. Jan 2013, 20:20

Hey, hab ein ähnliches Problem!

Bei mir gehts aber nicht darum, dass ich am Klo unzufrieden bin :D
War vorher schon fast 9 Jahre Vegetarierin, bin also viel Gemüse und Obst (sehr viel auch roh) schon gewöhnt.
Auch Sojamilch hab ich früher des öfteren mal getrunken und ich esse auch gerne und oft scharf.

Hab jetzt aber öfter mal Blähungen, die früher nicht so häufig waren.
Woran kanns liegen, hat da jemand Erfahrun? Also gibts auch bei euch was, dass Blähungen verursacht?

An Hülsenfrüchten wirds nicht liegen, da seh ich keinen Zusammenhang. Soja könnts aber schon sein, wär rein vpm Produkt her das einzige, wo ich weiß, dass Blähungen nicht so unwahrscheinlich sind, da es ja auch eine Hülsenfrucht ist.
Wie gesagt, hab auch früher oft mal Sojamilch getrunken, jetzt aber natürlich mehr, da ich ja Kuhmilch nicht mehr trinke und auch Tofu und Soja in Gemüseaufstrichen kommt jetzt dazu.

Glaubt ihr es könnte davon sein? Wovon könnte es sonst vielleicht sein?
Benutzeravatar
kimberlyG
 
Beiträge: 381
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 12:11

Nächste

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron