[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4752: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4754: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4755: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
vegan.at-Forum • Thema anzeigen - Allergien im Frühling

Allergien im Frühling

Alles über vegane Ernährung und Gesundheit!

Allergien im Frühling

von veganforlife » Di 1. Apr 2014, 15:59

Hallo an Alle!

Ich bin seit September 2013 ein überzeugter Veganer geworden und ernähre mich seit dem auch zu 99% vegan.
Seit dem ist es heuer für mich der erste Frühling als vegan ernährender Mensch. Ich bin jetzt 35j alt und erlebe zum ersten Mal in meinem Leben Allergien die ich nie in meinem Leben gehabt habe. Ich muss ständig niesen, die Nase läuft, die Augen trennen wie verrückt oder jucken. Dabei fühle ich mich gesund und ok und gehe auch 2-3 mal/ Woche laufen aber diese Symptome/ Allerigen machen mich zu schaffen bzw. sind sehr lästig. Deshalb habe ich mir selbst die Frage gestellt und stelle Sie auch an euch ob da vielleicht ein Zusammenhang gibt mit der Umstellung? Und wenn ja, warum kommen diese Allergien auf einmal nach 34 Jahren auf? Durch die gesündere Ernährung dachte ich dass ich stärker oder in diesem Zusammenhang immuner gegen Allergien sein müsste. (wo eigentlich ich diese auch nie im Leben hatte!)

Ich kann mir auch nicht erklären warum auf einmal mein Körper überempfindlich auf Pollen oder all den anderen Staubpartikeln die jetzt im Frühling in der Luft liegen reagiert wenn es früher nie der Fall war?
veganforlife
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Apr 2014, 15:38

Re: Allergien im Frühling

von axolotl » Mi 2. Apr 2014, 10:42

Bei mir hat die Allergie (Hasel, Erle und Birke) im Alter von dreißig Jahren, heftig und aus heiterem Himmel begonnen, damals war ich allerdings weder vegetarisch noch vegan. Was der Auslöser für eine Allergie ist, lässt sich wohl nicht so leicht klären. Mit den Jahren haben sich bei mir die Beschwerden jedoch immer mehr abgeschwächt, vor allem nach dem ich vegan geworden bin. Heuer dürfte es aber durch die verfrühte Wärme und Trockenheit ein ganz besonders schlimmes Pollenjahr werden - vielleicht ein Indiz für das Auslösen Deiner Beschwerden.
"Wer die Würde des Tieres nicht respektiert, kann sie ihnen nicht nehmen. Aber er verliert seine eigene!"

Albert Schweitzer
axolotl
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 16. Okt 2012, 15:18

Re: Allergien im Frühling

von GPSRitter » Mi 2. Apr 2014, 10:48

Hallo,

Ich würde das der Beschreibung nach nicht als Allergien bezeichnen sondern als Ausleitung von Schadstoffen die sich in den 35 Jahren angesammelt haben.
Fleisch z.B. produziert im Körper Harnsäure sie sich an Gelenken ansetzt. Die wieder abzubauen kostet Zeit und Nerven weil eben leicht mit Allergien zu verwechseln.

Dein Körper muß erst lernen zwischen guten und schlechten Stoffen zu unterscheiden.
Deswegen schlägt er derzeit mal Kapriolen :)

Erst wenn's wirklich unterträglich wird (sprich z.B. der Schlaf über eine längere Zeit gestört wird) beim Arzt abklären lassen.
Wer bei der Natur in die Schule geht, wird keine Schlafmütze :)
Benutzeravatar
GPSRitter
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 27. Feb 2014, 18:45
Wohnort: Sierndorf

Re: Allergien im Frühling

von veganforlife » Mi 2. Apr 2014, 13:45

danke für eure Antworten axolotl und GPSRitter!

@ axolotl: ich dachte mir auch dass es nicht mit meiner Umstellung auf vegane Ernährung unbedingt was zu tun hat. Deine Erfahrung untermauert es für mich bzw. bestätigt mir dass es wohl nichts damit zu tun hat. Danke.

@ GPSRitter: die These finde ich interessant. Zumal ich natürlich davon gehört habe und auch weiß das Fleisch, dass in unserem langen pflanzen verdauenden Darmtrakt säuert diese Harnsäure produziert (weil es verfault), welche dann mit dem Verbundstoff Phosphat das mit Calcium aus dem Knochen entnommen wird die Säure wieder neutralisiert. Jedoch dass sich diese an den Gelenken festsetzt höre ich zum ersten Mal. Könntest du mir bitte einen Link von einer Studie, ein Youtube Video oder Webseite geben wo ich darüber mehr lesen bzw. mich informieren kann. wäre super! Danke in voraus.
veganforlife
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Apr 2014, 15:38

Re: Allergien im Frühling

von GPSRitter » Do 3. Apr 2014, 07:47

Tjo hmmm ... da tu ich mir schwer damit.
Hab das am Anfang meines Vegetarier-Lebens mal wo gelesen ... da das vor knapp 15/16 Jahren war ... Tu ich mir grad ein bissi schwer die Quelle dafür hervorzuolen ... aber ich kram mal rum, sowohl in meiner Büchersammlung als auch in meinem Hirn.
Vielleicht bringe ich noch was zusammen :)
Wer bei der Natur in die Schule geht, wird keine Schlafmütze :)
Benutzeravatar
GPSRitter
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 27. Feb 2014, 18:45
Wohnort: Sierndorf

Re: Allergien im Frühling

von frantz » Do 3. Apr 2014, 15:28

Achtung, Achtung! :D
Heuer ist ein extrem aggressives Pollenjahr - die Belastungen liegen laut meinem Informationsstand über dem Durchschnitt.
*hatschi*
frantz
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Allergien im Frühling

von Nature87 » Do 3. Apr 2014, 15:43

Also ich könnte mir das nur so erklären, das du derzeit noch in der Entgiftungsphase bist.
Von einem guten Youtuber habe ich mal gehört das ein Körper Mitte 20 ca. 1 Jahr "entgiftet"
und dies steigt mit dem Alter. Leider habe dazu noch keine Quellen gesucht.

Ich denke es kommt jetzt alles zusammen und wird erst mal "schlimmer" bevor es gut wird :)
Nature87
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 15:07

Re: Allergien im Frühling

von Pueppi » Do 3. Apr 2014, 22:24

Ich habe auch mit 20 urplötzlich Allergien (Erle, Birke, Gräser) bekommen, ohne ersichtlichen Grund.
Keine Ernährungsumstellung zu diesem Zeitpunkt oder Ähnliches.
Meine Umstellung auf vegan hat auch nichts an den Allergien geändert. Scheinen also ernährungsunabhängig zu sein.
Meine Mutti hat übrigens auch mit Mitte 40 plötzlich Pollenallergien entwickelt.

Manchmal weiß man einfach nicht, woher diese unschöne Geschichte so plötzlich kommt. ;)
Benutzeravatar
Pueppi
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 17:25
Wohnort: Deutschland

Re: Allergien im Frühling

von veganforlife » Mo 7. Apr 2014, 17:55

vielen lieben Dank für eure Antworten!

Wenn es also eine Späterscheinung einer Allergie ist, dann beobachte ich es noch und schaue mal ob's nächstes Jahr auch so heftig auf mein Körper wirkt... und schaue wie ich es dann behandeln kann.
Falls mein Körper sich entgiftet dann ist es ja positiv... da macht es mir nichts aus im Wissen das es wieder Bergauf geht! :)

Ich schaue mal :?
veganforlife
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Apr 2014, 15:38

Re: Allergien im Frühling

von chestnut » Mo 7. Apr 2014, 21:50

Auch wenn ich die Möglichkeit einer Entgiftung nicht prinzipiell bestreiten möchte, so würde ich jetzt nicht zwingend davon ausgehen. Mir persönlich klingt das einfach zu vage. Meine sehr bescheidene Meinung ist, dass deine "neue" Ernährungsweise deine Allergien weder im positiven noch im negativen Sinne großartig beeinflusst. Vegane Ernährung ist leider auch kein Allheilmittel für alles mögliche.

Ich leide auch seit ungefähr 5 Jahren an diversen Allergien (Hausstaubmilben, Katzen, Gräser, Birken, ...), die auch total plötzlich in der Pubertät auftraten. Das "obwohl" ich schon immer am tiefsten Land wohne und Vegetarierin bin/war seit meinem 6. Lebensjahr (nicht, dass ich bei Letzterem großartig an einen Zusammenhang glauben würde, ich möchte es nur erwähnen). Es ist bei Allergien wohl extrem schwierig, den Auslöser zu finden. Ich hoffe, das wird irgendwann mal ganz genau erforscht, auch wenn ich eindeutige Ergebnisse ob der Komplexität des Themas in näherer Zukunft eher ausschließen würde. ;)

Meine Hausstaubmilbenallergie und damit die größte Belastung bekam ich in den Griff, seit ich mich vegan ernähre. Wobei ich da eher glaube, dass das mit viel mehr Bewegung an der frischen Luft zu tun hat und nicht so sehr mit der Ernährung.
Lustigerweise hab ich jetzt die Pollenallergien gefühlsmäßig viel stärker. Wenn es mir zu blöd wird nehme ich ein vom Arzt verschriebenes Antihistaminika-Nasenspray (Nasonex). Ich nehm normalerweise echt ungern Medikamente, aber das Teil ist ein Segen bei akuter Belastung.
Ansonsten gibt es viele alternative und schulmedizinische Methoden, wie du versuchen könntest, deine Allergie in den Griff zu bekommen. Entweder dieses "Impfen" beim Hautarzt oder z.B. Bioresonanz usw.
Google sollte da eh einiges ausspucken. Wünsch dir viel Glück und hoffe, du kannst die lästigen Allergien erfolgreich bekämpfen.
chestnut
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 17:27


Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron