[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4752: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4754: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4755: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
vegan.at-Forum • Thema anzeigen - Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

Alles über vegane Ernährung und Gesundheit!

Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von Susannenschein » Di 10. Dez 2013, 20:30

Liebe Alle,

meine alte Mutter (78), die ich in den letzten Monaten nicht nur vom Vegetarismus überzeugt habe, sondern auch schon langsam und behutsam auf Milch-Ersatz zuführen konnte, hat heute von einem neuen Neurologen den Tipp bekommen, wegen ihrer blassen Gesichtsfarbe und ihrer Anämie (im Blutbefund bestätigt) möglichst viel rotes Fleisch zu essen.
Scheinbar hat sie ziemlich erleichtert den nächsten Spar angesteuert und sich flugs Rindfleisch für Gulasch gekauft - meine Hoffnungen schwinden dahin und große Frustrationen machen sich breit.

Meine Mutter hat sich NOCH NIE um ihre Gesundheit gekümmert, sie war ihr Leben lang bewegungsfaul, stark übergewichtig, absolut leichtsinnig (verkühlt sich ständig, weil sie sich nicht anziehen will), stürzt alle paar Tage (weil sie ständig auf Stockerln herumkraxelt), nimmt seit Jahrzehnten täglich Schmerzmedikamente (damit ihre Gelenkschmerzen sie nicht stören), etc. Sie kauft Dinge, weil sie ihr gerade so gut gefallen (obwohl ich sie öfter auf die ethische Verträglichkeit von Nahrungsmitteln oder Kosmetikartikel hinweise), und es war ihr immer völlig egal, ob diese Dinge für sie oder andere gefährlich sind (sie liebt z.B. automatische Duftsprüh-Apparate in der ganzen Wohnung) und entsorgt ungerührt ihre Batterien im Altpapier ....

Eigentlich habe ich diesen Hilfeschrei losgelassen, weil ich hoffte, jemand kennt vielleicht ein besseres Mittel gegen Blutarmut als Fleisch zu essen; aber mittlerweile habe ich das Gefühl, dass ich ziemlich erschöpft, überarbeitet und frustriert bin und eigentlich eh nicht mehr wirklich glaube, dass hier noch irgendetwas zu retten ist. Also bedanke ich mich einmal für den Platz und die Zeit zum Ausweinen. Die schmerzvolle Erkenntnis, dass unsere Eltern - wenn sie alt und unzurechnungsfähig werden - auch wirklich unsympathisch werden können, ist noch immer ein Hammer für mich.

Schönen Abend und Dankeschön fürs Lesen
Susannenschein
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:18
Wohnort: Wien

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von Ines08 » Mi 11. Dez 2013, 12:07

Liebe Susannenschein,

ja so ist das mit den Müttern. Im Alter verstärkt sich so manche Eigenschaft und wir können sie nur so nehmen, wie sie sind ;-)
Ich kann das alles sehr gut nach vollziehen.

Ich arbeite bei einem Ganzheitsmediziner in Baden und er hat eine alte Rezeptur von Dr. Julius Hensel wieder aufgegriffen und
neu entwickelt. In der Praxis gibt es wirklich sensationelle Erfolge mit dem Stoffwechsel-Eisen-Energetikum.
Das Eisen ist zu 100% bioverfügbar und auch gut verträglich. Sogar ein Triathlet aus der Schweiz hat uns geschrieben, dass er keine
Eisenspritzen benötigt, seit er das Stoffwechsel-Eisen-Energetikum nach Dr. Ewald Töth nimmt.

Es ist in allen Apotheken erhältlich (PZN Nr. 4034036) oder auch in Gewusst-wie-Drogerien.

Ich kann Dir gerne auch eine ausführliche Fachinformation für Ärzte zukommen lassen.

Vielleicht hilft das Stoffwechsel-Eisen-Energetikum ja auch Deiner Mutter.

Liebe Grüße!
Ines
Ines08
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 29. Okt 2013, 11:32
Wohnort: Guntramsdorf

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von frantz » Mi 11. Dez 2013, 13:11

Meine Großmutter hat immer Tonikum verwendet, machen das ältere Frauen heute nicht mehr?
Die Fleischempfehlung empfinde ich etwas ... radikal. Wenn es doch auch Safterln gibt.

Danke Ines für den Tipp, dafür liebe ich das Forum!
Weihnachten naht und die Mutter sah zuletzt blass aus. ;)
frantz
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von Ipani » Mi 11. Dez 2013, 17:33

Liebe Susannenschein,
das mit den "Safterln" erscheint mir auch als praktikabel.
Unsere Mütter ändern können wir wohl nicht, und ich stimme dir zu, es ist gar nicht so leicht, zuzusehen, wie sie im Alter immer starrsinniger und egozentrischer werden.
Manchmal auch einfach dümmer, engstirniger und ausländerfeindlicher, wie ich immer wieder beobachte.
(Meine Mutter, eigentlich eine große Tierfreundin, hat zu meiner veganen Ernährung einmal gemeint "aber das bissl Schinken darfst doch essen", und "Na, aber wenn dann niemand mehr Fleisch isst und Milch trinkt, dann gibt es ja keine Kühe mehr, und die sind doch soo lieb."
Da können wir nur hoffen und alles dransetzen, dass wir nicht auch einmal so werden :roll:
Wünsch dir viel Geduld, erhol dich zwischendurch, wenn es geht!
Ipani
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:38

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von Token » Mi 11. Dez 2013, 20:03

Also dieses Stoffwechsel Eisen Energetikum würde ich aus zwei Gründen nicht kaufen:

1.) Esokram mit windiger Inhaltsbeschreibung
Zutaten: Wasser*, Alkohol, Essigsäure, Eisensulfat*, Schlämmkreide. *Aufbereitung nach dem patentierten Licht-Quanten-Verfahren.

Aufbereitet nach einem Licht-Quanten-Verfahren... :?

2.) Wesentlich teurer als andere Supplements



Eisensupplements gibt es wie Sand am Meer. Ein Beispiel für ein veganes und günstiges Eisen-Supplement: http://www.vitaminexpress.org/de/eisen- ... en-kapseln

Davon abgesehen gibt es genügend pflanzliche Lebensmittel die Eisen enthalten, wie z.B. Bohnen und Linsen.
Token
 
Beiträge: 125
Registriert: So 28. Okt 2012, 18:54

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von Ines08 » Do 12. Dez 2013, 10:07

[quote="Token"]Also dieses Stoffwechsel Eisen Energetikum würde ich aus zwei Gründen nicht kaufen:

1.) Esokram mit windiger Inhaltsbeschreibung
Zutaten: Wasser*, Alkohol, Essigsäure, Eisensulfat*, Schlämmkreide. *Aufbereitung nach dem patentierten Licht-Quanten-Verfahren.

Aufbereitet nach einem Licht-Quanten-Verfahren... :?

2.) Wesentlich teurer als andere Supplements

Die Entwicklung des Stoffwechsel-Eisen-Energetikums basiert auf einer ganzheitsmedizinischen Forschung.
Es wurden und werden damit großartige Erfolge erzielt im Gegensatz zu anderen Mitteln, die nicht 100% bioverfügbar sind.
Es sind die biochemisch und elektromagnetisch wirksamen Substanzen die gemeinsam, in der richtigen Kombination erfolgreich und mit Nachhaltigkeit verwendet werden. Es gibt spezielle Fachinformation für Ärzte und Therapeuten.
Dass sich Licht speichern lässt und es ohne Licht kein Leben gibt, ist kein Esokram, sondern wissenschaftlich erwiesen.

Außerdem kommt man mit dem Fläschchen lange aus im Vergleich zu den gängigen Mitteln, die nur ca. 10% bioverfügbar sind!
Ines08
 
Beiträge: 31
Registriert: Di 29. Okt 2013, 11:32
Wohnort: Guntramsdorf

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von Susannenschein » Do 12. Dez 2013, 13:37

Liebe alle,

vorerst einmal vielen lieben Dank für Eure Aufmerksamkeit. Die Empfehlung mit dem Stoffwechsel-Eisen-Tonikum ist grandios .... vielen vielen Dank, liebe Ines! Meine Mutter hat demnächst Geburtstag, und ich werde ihr das auf alle Fälle besorgen. Auch, falls es als Eso-kram gilt, so hat dies für meine Mutter sicherlich beachtliche Placebowirkung.
Und das Eisen Bisglycinat Chelat werde ich ihr auch schenken (lassen).

@ Ines und @ Ipani: ich schreibe Euch eine Mail!

Danke und liebe Grüße
Susannenschein
Susannenschein
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:18
Wohnort: Wien

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von frantz » Do 12. Dez 2013, 15:18

also ich finde Placebo wirkt wunderbar. Ernsthaft!
frantz
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von Token » Do 12. Dez 2013, 17:21

Token
 
Beiträge: 125
Registriert: So 28. Okt 2012, 18:54

Re: Blutarmut: Arzt rät zu "viel rotes Fleisch essen"

von Susannenschein » Do 12. Dez 2013, 21:22

LIebe/r Token,

mag sein, dass Dir das alles irgendwie viel zu blöd vorkommt, aber ich habe selbst schon vielfach Wirkungen erlebt, die wissenschaftlich nicht erklärbar oder sogar unmöglich scheinen. Auch, wenn wir alle möglichen selbsterfüllenden Prophezeiungen einkalkulieren und vieles mit dem Placeboeffekt erklären: mir erscheint die Empfehlung vom Dr.Tödt-Safterl sehr plausibel, und ich werde es sicherlich auch ausprobieren.

Dass Du diesen Beitrag so durch den Kakao ziehst, macht mir Unbehagen.

Mir ist das Tödt-Tonikum nicht zu teuer, weil ich von alternativmedizinischen Produkten prinzipiell mehr halte als von schulmedizinischen Verordnungen. Da ich seit 30 Jahren mit Ärzt_innen arbeite, hat meine fundierte Ablehnung der "Götter in weiß" eine starke Basis - und jede Alternative dazu (also dass sich Menschen selbstverantwortlich mit irgendwelchen Mitteln um ihren eigenen Körper und ihre Gesundheit kümmern) ist mir herzlich willkommen. Die Präsentation von Dr. Tödt und das Anliegen seiner medizinischen Sichtweise ist es mir jedenfalls wert, mitunter ein etwas überteuertes Mittel zu kaufen. (Nach dem Motto: so etwas gehört unterstützt!)

Ich danke Dir für den Tipp mit den Bohnen, Linsen und Eisen-Kapseln. Mach ich sicher auch! Und meine Mutter wird ab jetzt großflächig mit dem Rote-Linsen-Aufstrich eingedeckt!

Ich hoffe, ich habe hier etwas friedvolle Ruhe stiften können.
Alles Liebe
Susannenschein
Susannenschein
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:18
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron