Hautprobleme

Alles über vegane Ernährung und Gesundheit!

Re: Hautprobleme

von Banana » Di 27. Aug 2013, 14:24

Hey Veganrunner,

Ich kenne dein Problem gut. Ich hatte 10 Jahre lang sehr starke Akne.
Ich habe damals alles mögliche ausprobiert. Von Tabletten über Cremen und sonstige Behandlungen bei Kosmetikern.
Alles hat ein bisschen geholfen, aber nach kurzer Zeit kam die Akne wieder.
Als ich dann aus der Pubertät draussen war und es meinem Empfinden nach sogar nur noch schlimmer wurde war ich dann schon komplett verzeifelt.
(Bei Akne ist es nicht nur das Aussehen, die Entzündungen sind ja auch schmerzhaft.)
Damals war ich noch nicht vegan und dachte nicht wirklich darüber nach was in den Tabletten drin ist deswegen entschied ich mich für Ciscutan (und Pille)
Es war das erste Mal dass etwas half. Nebenwirkungen hatte ich bis auf die trockenen Lippen keine und das nahm ich gern in kauf.
Während der Behandlung mit Ciscutan (6 Monate) fand ich jedoch den wirklichen Grund für meine Akne.

Hautprobleme zeigen (meiner Meinung nach) meistens versteckte psychische Blockaden.
Etwas was verdrängt wird oder nicht genügend Beachtung bekommt will nach aussen, will gesehen werden.
Bei mir hatte die Akne mit meiner Kindheit und meinen Eltern zu tun. Als ich den Kontakt zu meinen Eltern beendete und in Therapie ging wurde die Akne auch rasend schnell besser. Heute nehme ich keine Tabletten mehr und ich weiß, dass ich keine Akne mehr bekommen werde.

Ein Auslöser für Hautprobleme kann auch Stress sein zB in der Arbeit/Ausbildung oder mit Menschen im Umfeld.
Körper und Psyche beeinflussen sich gegenseitig!

(Was ich sonst noch raten würde ist auf Alkohol zu verzichten und hauptsächlich frisches Gemüse und Obst zu essen. Und vl auf Histamin- und Fructoseintolleranz testen lassen. Aber wenn es eh nicht an der Ernährung liegt...)

Aja ein gutes "Hausmittel", dass schon so manchen geholfen hat ist Kamillentee. Teebeutel für 5 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen, dann ausdrücken und über das Gesicht streichen (Teebeutel sollte heiß oder zumindest warm sein), das Gesicht nicht abtrocknen sondern die Feuchtigkeit einziehen lassen. Am Besten am Abend vor dem schlafen gehen machen und danach das Gesicht nicht mehr waschen. Das Gesicht fühlt sich zuerst etwas trocken an und zieht vl aber wenn mensch sich das Gesicht am nächsten Tag in der Früh wäscht ist die Haut ganz weich. :-)

Du wirst sicher bald eine dir angenehme Lösung finden. Lass es dir gut gehn und alles Gute!
Banana
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 13:07

Vorherige

Zurück zu Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron