Veganmania 9 Österreich


10.6.2006 Wien Museumsplatz / Mariahilferstraße:

Trotz des sehr frühen Datums für Wien hatten wir bis auf einen morgendlichen Platzregen ein wirklich tolles Wetter, welches sicherlich mit ausschlaggebend für ein erfolgreiches Fest ist. Der Ablauf war dicht gedrängt und so wurde von 11 Uhr bis 22 Uhr durchgehend auf unserer Bühne ein reichhaltiges Programm geboten. Daisy Cutter, Chicken Wings, Kreuzreim, Gandharvika, DJ Delani, AJ Gang und eine Jam Session sorgten für Unterhaltung. Herausstechend war wieder das Abschlusskonzert der AJ-Gang. Im Licht der untergehenden Wiener Sonne tanzten und sprangen die ZuschauerInnen zu den Liedern DER Tierrechtsband aus Deutschland. Aber es gab noch viel mehr zu sehen und entdecken. Knapp 20 Stände, verteilt am Museumsplatz, boten ein reiches Angebot an Informationen, Essen, Trinken, T-Shirts, veganen Schuhen, tierversuchsfreie Kosmetik u.v.m. Gastronomisch wurden wir diesmal gar mit 6 Ständen versorgt. Unsere Tische in der Mitte des Platzes waren dauerbesetzt. Durch das schöne Wetter riss der Strom der Gäste bis zum Abbau nie ab.

1.7.2006 Graz Herrengasse (Im Zuge des Umweltfestes):

Wie schon im Vorjahr gesellte sich das Veganmania zum Umweltfest. Es gab Stände von Brennglas Verlag, Lebe Gesund, Nutri Sun, Veganversand Lebensweise, Peta, VgT, Formosa Food, Animal Friends Croatia und der Veganen Gesellschaft Österreich. Auch hier lockte es sehr viele Menschen in die Grazer Innenstadt. Viele Leute, welche das Umweltfest besuchten, waren der veganen Lebensweise sehr aufgeschlossen und so ergaben sich zahlreiche Gespräche. Der vegane Dönerspieß, den Formosa auf jedem Fest aufbaute, sorgte auch hier für Begeisterung unter den hungrigen Gästen. Die vegane Idee ist also gut am Umweltfest angekommen und das Veganmania bildete einen beträchtlichen Anteil am gesamten Fest.

8.7.2006 Salzburg Alter Markt:

In der Salzburger Innenstadt hieß es mal wieder kurz vegan statt Mozart. Das Wetter war, gerade für Salzburger Verhältnisse, einmalig. So strömten die Gäste nur so herbei und stürmten regelrecht unsere Stände. Die Tische waren ständig belegt und die Standbetreuung hatte anregende Diskussionen um die vegane Lebensweise, welche heuer von 13 Ständen repräsentiert wurde. Darunter befanden sich 4 Essensstände, die wieder Begeisterung gleichfalls unter veganen und nicht veganen Menschen auslöste. Respektiere stellte wieder eine gelungene Fotoausstellung auf, die viele Leute nachdenklich betrachteten. Begeisterte vegane TouristInnen aus England und der USA freuten sich über das entdeckte reiche vegane Angebot mitten in der Salzburger Altstadt. Vegetarismus und Veganismus wird weltweit immer beliebter und das konnten wir auch in Salzburg einen Tag lang feiern und kundtun.

Die VGÖ bedankt sich herzlich bei allen, die mitgeholfen haben diese erfolgreichen und tollen Feste zu veranstalten und alle, die leider kein Fest besuchen konnten, nicht verzagen nächstes Jahr gibt es das 10 Jährige Veganmania Jubiläum.

 

Homepage | Übersicht















Weitere Bilder gibt es auf auf der VgT Website.