VEGANMANIA 11

- WIEN -

Die 3. Station des Veganen Sommerfests 2008

Erneut fand die Wiener Veganmania am Museumsplatz Ecke Mariahilferstraße statt und bot gewohnt ein Programm der Superlative. Mehr Besucher denn je nutzen das Fest, um sich über die vegane Lebensweise zu informieren, zu Schlemmen und zu Feiern. Das Fest startete um 10:00 Uhr vormittags – und fand seinen erfolgreichen Abschluss um 22:00 Uhr am Abend. Die ganze Zeit über herrschte wunderschönes Sommerwetter. Heuer lockten insgesamt 22 abwechslungsreiche Stände zum Verweilen und Flanieren. Mehrere Gastronomiestände boten den Besucherinnen und Besuchern alles, was das Herz begehrt. Von bodenständiger Kost wie etwa die des Gasthauses Schillinger, über indische Gerichte, einem veganen Bio-Kebab bis zu Fruchtverkostungen, Eis und Kuchen blieb man den Gästen nichts an Angebot schuldig. Der Verkostungsstand der VGÖ – Veganen Gesellschaft Österreich versorgte zusätzlich mit Speis' und Trank. Beeindruckend waren auch die vielen Produkte der tierversuchsfreien Kosmetik & Körperpflegeprodukte von Ringana und Lush.

Veganmania 11 - Wien

Ein wichtiger Bestandteil sind wie immer auch die vielen Informationsstände. Der VGT konnte das Sommerfest nutzen, um auf gegenwärtige Kampagnen und Ziele hinzuweisen. Es kam zu zahlreichen Gesprächen, und viele nahmen auch das Angebot wahr, sich mit Informationen und Zeitschriften einzudecken und unterzeichneten aktuelle Unterschriftenlisten. Ebenfalls konnte man sich zu einem großen Schweine-Aufsteller fotografieren lassen, um ein Zeichen gegen die in den strohlosen Schweineställen vorherrschenden Vollspaltenböden zu setzen.

Ein eigens – wegen der aktuellen Repressionswelle gegen Tierschützer_innen – eingerichteter Solidaritätsstand informierte über die Festnahmen und die Hintergründe der Repression und zeigte Wege der Unterstützung auf. So konnten direkt am Stand Postkarten an die Gefangenen geschrieben und abgegeben werden.

Mitte des Nachmittags fand eine vom VGT initiierte Vegan-Parade statt, die vom Westbahnhof bis zum Ring zog. Etwa 100 als Gemüse, Sojamilch oder Obst verkleidete Menschen tanzten auf den Straßen und Wägen ganz im Stile der Love Parade und luden zum Sommerfest. DJ Delani sorgte von einem Wagen aus für gute Musik.

Veganmania 11 - WienVeganmania 11 - Wien

Bei einem, exklusiv für das Wiener vegane Sommerfest organisierten, Gewinnspiel wurden zehn große Geschenkskörbe verlost. Den ganzen Tag über gab es ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit Bands wie den Kafkas, AJ-Gang, Loony Brain oder Bella Wagner.

Veganmania 11 - Wien

Aus aktuellem Anlass nutzte die Tierschutzsprecherin der Grünen, Brigid Weinzinger, die Bühne um zu den Verhaftungen Stellung zu nehmen. Obwohl die Veganmania von der Repressionswelle und den Festnahmen vom 21. Mai überschattet war, besuchten die Veranstaltung mehr Menschen denn je!

 

[Mehr Bilder vom Sommerfest auf der VGT-Website.]

 

Seitenanfang | Übersicht | Homepage