Frage: veganversand.at

Restaurants, Bezugsquellen - where is all the vegan stuff? :-)

Frage: veganversand.at

von ginger » Di 5. Feb 2013, 14:01

hallo,

ich würde gern zum 1. mal etwas über "veganversand.at" bestellen, mache mir aber gedanken, was mit dem paket passiert, wenn ich nicht daheim bin?
ich schätze, es wird (so wie jedes andere packerl) zur postfiliale gebracht, oder? .... nur sind da aber verderbliche lebensmittel drinnen!!!!! :?

habt ihr schon mal dort bestellt und wie ist das bei der lieferung abgelaufen?

es ist zwar momentan draußen eh ziemlich kalt, aber im hochsommer hätte ich da echt bedenken..... (trotz des kühlakkus, den man mitbestellen kann) *schmilz*

thanx, ginger
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
Benutzeravatar
ginger
 
Beiträge: 126
Registriert: Fr 12. Okt 2012, 12:43
Wohnort: Wien

Re: Frage: veganversand.at

von Susannenschein » Mi 6. Feb 2013, 10:29

Hallo Ginger,

ich habe bisher nur über Veganversand bestellt und war sehr zufrieden. Selbst, wenn "verderbliche" Lebensmittel drinn sind, ist das irgendwie immer sehr gekühlt. Ich lass mir die Pakete ins Büro schicken, da gibt es überhaupt kein Problem, und wenn etwas mit "Käse" oder "Milch" dabei ist, wird das Paket sowieso immer nur am Montag abgeschickt, damit eine etwaige Wochenend-Auslieferpause umgangen wird. Ich glaube, es hält sich locker drei Tage - auch wenn es am Postamt aufbewahrt wird.

Bisher war ich immer begeistert von den Lieferungen, weil sie auch sehr gut verpackt sind.

Liebe Grüße
Susannenschein
Susannenschein
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:18
Wohnort: Wien


Zurück zu Infrastruktur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron