[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4752: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4754: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4755: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
vegan.at-Forum • Thema anzeigen - Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

Realityshows wie Tausche Familie, Tausche Leben oder Frauentausch; vegan- + tierrechtsrelevante Medienberichte oder einfach nur interessante Videos - Share and discuss!

Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von greenjala » Do 10. Okt 2013, 13:38

Hi,

ich habe immer mehr das Gefühl, dass so Dinge wie Biologisch, Ökoprodukte und Fair Trade immer mehr von den großen Ketten instrumentalisiert und zu Werbezwecken benutzt werden. Bei der Flut an Bioprodukten und Fair Trade Podukten, Siegel und Logos, steigt der normale Kunde doch irgendwann nicht mehr durch, was nun wirklich Bio ist und was nur so tut.
Helfen Messen wie die Fair Trade & Friends () oder schaden sie mehr, da die Vermarktung völlig aus dem Ruder läuft?

Bitte nicht falsch verstehen, ich finde es gut das fair gehandelte Ware für die MEnschen immer wichtiger wird, aber dann soll sie es auch sein und nicht als Werbezweck missbraucht werden.

Wie sehr ihr das?

Gruß
:)
greenjala
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 16:44

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von sareeba » Do 10. Okt 2013, 21:38

natürlich ist es "pseudo", wenn multinationale Konzerne Fairtrade- und Bioprodukte herausbringen. Wenn L'Oreal, Zara, H&M oder Schwarzkopf plötzlich solche Produkte auf den Markt bringen, liegts sicher nicht an der ethischen Überzeugung. Trotzdem finde ich es gut, wenn dadurch mehr davon verkauft wird: immerhin heißt das weniger Spritzmittel, Umweltvergiftung, Menschenausbeutung etc. Sicher kaufen auch viele solche Produkte, obwohl ihnen bio und fairer Handel egal sind.
Große Multis müssen sich genauso an Regeln halten, um gewisse Auszeichnungen zu erhalten, also dürfte das Fairtrade-Siegel auf einem H&M Produkt genauso viel bedeuten wie bei einer kleinen Firma. Klein heißt außerdem auch nicht immer ehrlich! Sicher gibt es genug neue und kleinere Firmen, die den Biotrend genauso wie die Multis ausnützen wollen.
Dass daduch viel Verwirrung entstehen kann, stimmt sicher. Allerdings finde ich, dass es als Konsument generell sehr schwierig ist, sich im Dickicht von Siegeln, Werbungen etc. zu orientieren.
sareeba
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 14:06

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von Marazzia » Fr 11. Okt 2013, 12:36

das blöde ist, dass fair trade auch nicht wirklich fair sein muss - ist sogar eher selten der fall, wie ich bei einer doku gesehen hab: bei befragungen trauen sich die wenigsten vor die kamera, weil sie ihren job nicht verlieren wollen, wenn sie ehrlich berichten, wie schlecht es ihnen geht. die frauen werden vergewaltigt und es gibt pseudo-notrufnummern für sie, die aber gar nicht funktionieren. alles nur schein. leider.

trotzdem kauf ich nur faire sachen - weiß auch nicht - wahrscheinlich um mein gewissen zu beruhigen, oder weil ich es mir doch immer wieder einrede, dass fair auch fair ist.

natürlich ist es aber nicht immer so. eher bei größeren betrieben und außerhalb des westens. bei uns sind sie in punkto bio schon ziemlich streng - zumindest was die pflanzen angeht. da gibt´s sehr strenge richtlinien, denen die bauern nicht so leicht entkommen.
Marazzia
 
Beiträge: 452
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 16:04
Wohnort: Wien 6

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von Esther » Sa 12. Okt 2013, 13:12

Habe auch mal eine interessante Doku bei Arte gesehen. Unterm Strich: wer wirklich möchte, daß das mehr bezahlte Geld bei den Bauern ankommt, "muß" in Weltläden oder ähnlichen Einrichtungen kaufen, weil bei im Supermarkt verkauften Produkten zwar schon ein paar mehr Taler für die Erzeuger übrigbleiben, hauptsächlich aber der Markt absahnt. Der haut für fair trade einfach mal ca 43 Prozent auf die Waren, was allerdings in die eigenen Taschen fließt.
Ach ja: es wurde auch gezeigt, wie ein Vertragsbauer der Dominikanischen Republik sich dank fair trade ein kleines Unternehmen aufbauen konnte. Der beutet jetzt seinerseits haitianische Tagelöhner aus. Tja.
Esther
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 13:02

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von Token » So 13. Okt 2013, 13:14

Wieso zu Werbezwecken missbraucht?
Klar machen Händler Werbung mit Fair Trade u.ä. - warum auch nicht? Macht doch der kleine Bioladen um die Ecke nicht anders.

Und natürlich sind das oft nicht gerade Konzerne denen man grundsätzlich ein hohes ethisches Bewußtsein zuschreiben würde. Wenn mehr Menschen diese Produkte kaufen, dann werden sich die Händler entsprechend anpassen.

Ganz anders sieht die Sache natürlich aus, wenn da irgendwelche selbstgebastelten Gütesiegel verwendet werden, hinter denen womöglich weder klare Richtlinien, noch Kontrollen stehen.
Token
 
Beiträge: 125
Registriert: So 28. Okt 2012, 18:54

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von Esther » So 13. Okt 2013, 17:54

Naja, wenn die Supermärkte, wie ichs beschrieb, einen Großteil der Aufschläge für fair trade selbst einsacken, wurde der Trend schon für Werbezwecke mißbraucht. Man gibt sich einen ethischen Anstrich und macht dabei noch die große Kohle, aber der Erzeuger in Bolivien oder sonstwo kann gerade mal ein bißchen mehr für sich erwirtschaften. Bei größerem Risiko. Denn manchmal können sie die aufwendig produzierten ft-Waren mangels Nachfrage nur zum Preis der konventionellen Produkte wegbekommen.
Übrigens machen die großen Ketten die Preise kaputt, besonders bei ft-Waren. Klar, auf den ft-Aldi-Bananen kleben zwar keine Pestizide, aber den Preiskrieg können nur die großen Produzenten aushalten. Kleine Betriebe gehen kaputt oder stellen wieder auf konventionell um.
Esther
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 13:02

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von ulli » Fr 18. Okt 2013, 15:03

ich sehe das sehr kritisch. Fair Trade und Bio wird in unserer gesellschaft von den Geschäften doch hauptsächlich zu Werbezwecken "missbraucht" - es ist heutzutage "schick" sich damit zun schmücken. Ich bin nicht der Meinung, dass wirklich alle, die Bio- oder Fair-Trade-Produkte anbieten tatsächlich voll hinter dem Konzept stehen, was ich sehr schade finde. Andererseits schaffen sie es vielleicht trotzdem (wenn auch gar nicht unbedingt bewusst oder mit dem Ziel) auch Menschen zu erreichen, die eben doch dahinter stehen..ich hab da etwas gemischte Gefühle bzgl. des Themas..Grundsätzlich finde ich es sowieso total krank, dass es bei uns etwas Besonderes ist, wenn Bio draufsteht..unglaublich das sich die Lebensmittelindustrie so weit entwickelt hat, dass Chemie=normal und Bio=Ausnahme ist..
ulli
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:25

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von frantz » Fr 18. Okt 2013, 23:24

sehr schräg. beim spar kosten die fair trade bio bananen 60 cent weniger das kg als die gesriptzten.

1,39 EUR.
:?:
frantz
 
Beiträge: 512
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:23

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von sueveg » Fr 17. Jan 2014, 12:02

Ich finde es logisch, dass große Konzerne auf diesen Zug mit aufspringen. Denn dort wo offenbar Bedarf besteht und damit eine relative eine große Nachfrage vorhanden ist, kann auch Geld verdient werden. Und das ist das Interesse jedes Unternehmens, auch das eines Öko-Bauern. Ich persönlich stehe dem eher skeptisch gegenüber, weil es sicherlich möglich die Herkunft und die Zutaten eines Produktes irgendwe zu verschleiern. Aber letztlich sind dies die banalen Gesetze des Marktes. Und dem können sich auch Faier-Trade- Bio- oder unsere Veggie-Produkte nicht entziehen.
sueveg
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 11:30

Re: Verkommt Fair Trade zu einem Modetrend der Ketten

von latte » Fr 31. Jan 2014, 22:54

Ich hab auch mal eine Doku gesehen, ich glaub es war im Weltjournal od so. Die war aber auch absolut nicht neutral muss ich zugeben.
Fairtrade stehe ich auch skeptisch gegenüber, ich glaub nicht dass das alles heile Welt ist, aber ich denke schon dass es besser ist als "normale" Produkte. Leisten kann ich mir trotzdem nicht alles. Kaffee kaufe ich nur Fairtrade (+ Bio, denn FT bedeutet ja nicht gleich Bio) und sonstiges Zeug auch, vieles im Weltladen. Aber Kleidung kann ich mir nicht leisten, abgesehen davon passt sie mir oft nicht. Aber ich versuche einfach, mit wenig Kleidung auszukommen.
Wenn Zara, H&M und Co. auf den Zug aufsteigen dann sicher nicht aus moralischer Überzeugung aber weil der Kunde mittlerweile ein besseres Gewissen beim Einkaufen haben möchte.
latte
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 3. Dez 2013, 19:20


Zurück zu Videos, Medienberichte und Multimedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast